„Reise nach Berlin“

Die Suche nach dem Nachfolger*in für Matthias Heider

18.01.2021, 10:44 Uhr
Hildegard Hansmann-Machula aus Finnentrop will für die CDU nach Berlin
Hildegard Hansmann-Machula aus Finnentrop will für die CDU nach Berlin

Wer wird Nachfolger des CDU-Bundestagsabgeordneten Matthias Heider für den Wahlkreis Olpe – Märkischer Kreis?

Mit fünf facettenreichen Kandidaten*innen hat sich die CDU im Kreis Olpe gut aufgestellt. Zwei Frauen und drei Männer bewerben sich als CDU-Kandidat*in im Wahlkreis 149 „Olpe – Märkischer Kreis“ für den Deutschen Bundestag, dies sind im Einzelnen:

-       Kerstin Brauer aus Lennestadt-Altenhundem
-       Hildegard Hansmann-Machala aus Finnentrop-Weringhausen
-       Florian Müller aus Drolshagen
-       Paul Rötz aus Olpe
-       Bernd Hesse aus Wenden

Die Kandidaten haben sich bereits in mehreren digitalen Diskussionsrunden vorgestellt und das CDU-Wahlvolk um Unterstützung gebeten.

Die CDU Finnentrop freut sich sehr, dass sich mit Hildegard „Hille“ Hansmann-Machula aus Weringhausen eine starke Kandidatin aus den eigenen Reihen bewirbt.

Der CDU-Vorsitzende Dirk Leibe findet lobende Worte für Hildegard Hansmann-Machula:
„In den Diskussionsrunden des Kreisverbandes hat Hille bereits gezeigt, dass sie kommunikativ und überzeugend ist und ein breites Spektrum an Wissen und Lebenserfahrung mitbringt.“

Vor allem aber bei den Themen Schule, Land- und Forstwirtschaft ist Hille  eine Expertin. „Nachhaltiges Wirtschaften habe ich als Land- und Forstwirtin gelernt und ist für mich selbstverständlich. Aktuell sehen wir in unserer Region die Folgen der letzten drei viel zu trockenen Jahre. Ich möchte mit all meiner Kraft daran arbeiten, unsere Umwelt zu schützen und halte es für wichtig, an Möglichkeiten der Energiegewinnung und Ressourcen schonender Produktion weiter zu arbeiten“, schreibt die Hildegard Hansmann-Machula und ergänzt: „Ohne Landwirtschaft ist unser ländlicher Raum, in dem mehr als die Hälfte unserer Bevölkerung lebt, nicht vorstellbar“.

Der CDU-Kreisverband möchte gegen Ende des Monats eine „Olper Empfehlung“ an die gemeinsame Versammlung mit der CDU-Mark geben. Wie das weitere Verfahren abläuft und ob eine Mitgliederversammlung zur Wahl des Bundestagskandidaten möglich ist, steht auf Grund der Pandemie noch nicht fest.

Zusatzinformationen:

Video von Hildegard Hansmann-Machula: 
https://www.facebook.com/110914670824858/posts/111651530751172/

Zeitungsschau:

https://www.wp.de/staedte/kreis-olpe/kreis-olpe-hansmann-machula-will-fuer-cdu-in-den-bundestag-id230815560.html

https://www.wp.de/staedte/kreis-olpe/vom-kreis-olpe-bis-berlin-politiker-beantworten-ihre-fragen-id231049494.html


Hille freut sich auch, wenn jemand Fragen an sie hat. Jeder darf sich gerne bei ihr melden: Machula65{at}yahoo.de , Tel:02721/79424 oder 0175-6604961.